LES-CH Rigi Wochenende

Wem gehört was: Verbesserungen, Weiterentwicklungen, Forschungsergebnisse, Arbeitnehmererfindungen

 

Das traditionelle LES Rigi Seminar in Vitznau steht im Zeichen des fachlichen Austauschs in informeller Atmosphäre zwischen Praktikerinnen und Praktikern aus der Industrie, Anwalts- und Patentanwaltschaft.

Thematisch im Zentrum steht die Zuordnung von Rechten an Verbesserungen, Weiterentwicklungen, Forschungsergebnissen, sowie Erfindungen von Arbeit- und Auftragnehmer. In der Praxis wird diesen Themen häufig zu wenig Beachtung geschenkt, so dass es in der Folge nicht selten zum Streit darüber kommt. wem welche Rechte zustehen. Worauf ist entsprechend zu achten, wenn Arbeitnehmer oder Auftragnehmer immaterielle Werte schaffe, oder wenn solche Werte von einem Gründer in ein Unternehmen eingebracht werden? Welche Regelungen sind im Patent- und Know-how-Lizenzvertrag oder im Software-Lizenzvertrag in Bezug auf die Berechtigung an Verbesserungen und Weiterentwicklungen vorzusehen? Was ist in F&E-Verträgen vorzukehren, damit die Rechte an Forschungsergebnissen korrekt zugeordnet werden?

Diese und weitere Themen werden durch Spezialisten aus dem Technologietransfer, der Patentanwaltschaft und der Anwaltschaft analysiert. Um den Wert für die Teilnehmer zu erhöhen, sind die Referenten gebeten, den Tagungsunterlagen soweit sinnvoll Muster von Vertragsklauseln beizufügen.

 

Wann: 22.-23. September 2017

Wo: Vitznau, Hotel Flora Alpina

Programm

 

 

 

Attachments

Programm LES CH Rigi Seminar .pdf [163.49Kb]

Uploaded Dienstag, 20. Juni 2017 by LES-CH

Anmeldeformular LES CH Rigi Seminar .pdf [82.83Kb]

Uploaded Dienstag, 20. Juni 2017 by LES-CH